Technologietransfer

In den Bereich Technologietransfer fallen alle Fragen des Geistigen Eigentums, der Patentierung und Lizensierung.

Das Dez. I berät Sie bei der Ausgestaltung von Drittmittelverträgen zu Fragen des Geistigen Eigentums sowie zu Erfindungen, Erfindungsmeldungen und der Erfindervergütung.

In einem Dienstverhältnis mit der Universität stehende Hochschullehrer sind gemäß § 42 ArbNErfG verpflichtet, rechtzeitig vor der Veröffentlichung oder einer anderweitigen Offenbarung ihre Erfindung dem Dienstherren mitzuteilen. Das Dez. I berät Sie gerne bei allen darauf folgenden Schritten.

Wir arbeiten eng mit der TechnologieLizenzBüro (TLB) GmbH zusammen, die in unserem Auftrag auch kurzfristig eine Bewertung der von Ihnen vorgelegten Erfindungsmeldung hinsichtlich einer grundlegenden Patentfähigkeit vornehmen kann. Alle Erfindungsmeldungen werden von Seiten der Universitätsverwaltung absolut vertraulich behandelt, um einen Erfolg der Patentierung nicht zu gefährden.

Weitere Informationen finden Sie bald unter folgenden Links (Intranet):

  • Richtlinie zum Umgang mit Geistigem Eigentum (Intellectual Property IP) an der Universität Mannheim
  • Verfahren in Erfindungs- und Patentangelegenheiten

Kontakt: Christian Fäth