EU-Forschungsförderung

Das Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union Horizon 2020 ist eines der weltweit größten öffentlichen Forschungsförderprogramme. Es bietet vielfältige Möglichkeiten der Umsetzung unterschiedlichster Forschungsideen zum Beispiel über die themenoffene Individualförderung oder die Förderung von internationalen Verbundprojekten mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft (meist themengebunden).

Die Universität Mannheim misst der EU-Forschungsförderung auch im Kontext der Internationalisierung eine hohe Bedeutung bei. Zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg stellt die Universität eine Anschubfinanzierung während der Phase der EU-Projektantragstellung zur Verfügung.

Zu Konditionen und zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte Dr. Ursula Schlichter.

Allgemeine Informationen zu Horizon 2020

Einen Überblick zu der Struktur von Horizon 2020 und den Förderinstrumenten finden Sie auf den Seiten der Koordinationsstelle der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) und des EU-Büros des BMBF.

Das Teilnehmerportal (Participant Portal) ist die zentrale Informationsseite zu Forschungsförderprogrammen der EU.

Dort werden die aktuellen Ausschreibungen veröffentlicht.

Wir unterstützen Sie

  • durch die persönliche Beratung bei der Identifizierung von passenden Förderformaten und aktuellen Ausschreibungen,
  • in allen Phasen der Antragstellung (z. B. Budgetplanung, Koordination bei universitäts-internen Abstimmungen),
  • durch Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Förderformaten und Themenbereichen.

Zu allen Fragen rund um die EU-Forschungsförderung berät Sie Dr. Ursula Schlichter.

Anschubfinanzierung bei EU-Projekten

Das Ministerium für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg stellt zusammen mit der Universität eine Anschubfinanzierung während der Phase der EU-Projektantragstellung zur Verfügung. Zu Konditionen und zur Antragstellung kontaktieren Sie bitte Dr. Ursula Schlichter.

Eine Handreichung zur Abwicklung von Horizon 2020 – Projekten hat die Arbeitsgruppe Projektmanagement des Bundesarbeitskreis der EU-Referent/innen (BAK) erstellt. Hier finden Sie eine allgemeine Übersicht über die verschiedenen Schritte der Antragstellung und Abwicklung von EU-Projekten.

Nationale Kontaktstellen (NKS)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat Nationale Kontaktstellen (NKS) für die verschiedenen Fördermaßnahmen unter Horizon 2020 eingerichtet. Die NKS berät umfassend zu den jeweiligen Themengebieten und zur Antragstellung. Eine Gesamtliste der NKS finden Sie hier.

Ebenso bietet die Koordinationsstelle der Wissenschaftsorganisationen KoWi umfangreiche Beratung zu allen Fragestellungen rund um die EU Forschungsförderung an.

Interessante Links für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Mannheim: